Freitag, 10. Januar 2014

Die letzte Spinnerei...

... ist zwar noch nicht ganz fertig, aber es gibt Zwischendurchfotos. :-)
Zwei Spulenbilder von den Superflauschbatts. Davon sind jetzt 3 oder 4 versponnen.



Das Erörterungmerino ist hingegen schon fertig - hier noch mehr Zwischdurchbilder. Alles mit der Handspindel gesponnen, aber einfach verzwirnt mit dem Ashford. Und das dauerte eeeeewig. Bin schon auf die Lauflänge gespannt. 106g sind es jedenfalls.






*editet to ad: Lauflänge sind ca. 362m - fast schon Lace!

Kommentare:

Birgit Olann hat gesagt…

Was für eine Arbeit! Alle Achtung vorm Durchhalten, wenn doch auch ein Rad dasteht. Schau heute aber auch gerne Gestricktes an, wovon ich weiß, dass ich die Wolle mal per Spindel gemacht habe.
Beide Farbmischungen sehen schön aus, einmal frühlingshaft und gewürzig-winterlich.
LG, Birgit

mesicni ovce hat gesagt…

Danke für Dein Lob!!
Für manche besonders schöne Faser und in mancher (stressigen) Situation brauche ich die Spindel. Da ginge es mit dem Rad gar nicht.
Das "Erörterungsmerino" hab ich in einer Versammlung begonnen. Gut, daß ich die Hände voll hatte, sonst hätte ich dem Versammlungsleiter zwischendurch sehr laut und unpassend meine Meinung gesagt. So geht die Energie in den Faden, die Konzentration drauf, so gleichmäßig wie möglich zu spinnen und kein Spektakel dabei zu machen.;-) Gut für alle Beteiligten, denn ich sitze dann nicht nur brütend rum, sondern hab am Ende des Tages noch ein schönes Garn raus.